01.12.2015 | Unternehmen

Demire bestätigt Prognose für 2015

Demire erwartet Mieteinnahmen in Höhe von 42 Millionen Euro für 2015
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG hat das Ergebnis aus der Vermietung von Immobilien um 16,2 Millionen Euro auf 17,5 Millionen Euro erhöht (Vorjahr: 1,3 Millionen Euro). Die Prognose für das Gesamtjahr 2015 mit Mieteinnahmen in Höhe von 42 Millionen Euro wird vom Demire-Vorstand bestätigt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) bezifferte sich auf 26,5 Millionen Euro.

Der Immobilienbestand von Demire umfasst nach Angaben des Unternehmens rund 175 Objekte mit einem Gross Asset Value (GAV) von rund 638 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von rund 805.000 Quadratmetern. Durch den bis zum Jahresende abgeschlossenen Übernahmeprozess der Fair Value REIT-AG, die sich ebenfalls auf Gewerbeimmobilien an deutschen Sekundärstandorten konzentriert, wird sich der GAV auf voraussichtlich rund eine Milliarde Euro erhöhen.

Die Bilanzsumme stieg zum 30.9.2015 im Vergleich zum 31.12.2014 um rund 31,5 Prozent auf 490,5 Millionen Euro (31.12.2014: 373 Millionen Euro). Das Eigenkapital stieg um 115,3 Prozent auf 117,6 Millionen Euro.

Mit dem für Ende des Jahres erwarteten Abschluss der Übernahme der Fair Value REIT-AG und der Konsolidierung als Tochtergesellschaft wird sich das Akquisepotenzial des Immobilienkonzerns neben direkten Investments um indirekte Investments in Geschlossene Fonds vergrößern, sodass für das Jahr 2016 von einem weiteren Ausbau des Immobilienbestands auszugehen ist.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliengesellschaft

Aktuell

Meistgelesen