08.10.2014 | Unternehmen

BNPPRE und Immowelt schließen Kooperationsvertrag

v.l.: Dilek Erdal (Immowelt), Loïc Niederberger, Marcus Zorn (BNPPRE), Carsten Schlabritz, Harald Sonntag (Immowelt)
Bild: Immowelt AG

Künftig nutzen die Mitarbeiter des Immobilienunternehmens BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) an allen für die Immobilienvermarktung zuständigen deutschen Standorten die Software "estatePro" der Immowelt AG. Auf der Expo Real wurde ein Vertrag über mehrere hundert Software-Lizenzen unterzeichnet.

"Mit estatePro haben wir eine Software gefunden, die auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist“, so Loïc Niederberger, CFO/COO von BNP Paribas Real Estate Deutschland.

Die Software verbindet maklerspezifisches Datei- und Adressmanagement mit den Features der Objekt- und Konzernverwaltung. Um Immobiliengeschäfte auch von unterwegs zu managen, gibt es die Ergänzung "estateMobile". Die mobile Schnittstelle bietet direkten Zugriff auf die estatePro-Datenbank.

In Deutschland beschäftigt BNP Paribas Real Estate 650 Mitarbeiter an zwölf Standorten und ist in den Geschäftsbereichen Transaction, Consulting, Valuation, Property Management und Investment Management aktiv.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen