| Unternehmen

BNPP REPM managt 235.000 Quadratmeter für Westfonds

Neues Mandat: enthalten sind auch Vermietungsaktivitäten
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Immobiliendienstleister BNP Paribas Real Estate (BNPP REPM) übernimmt den Auftrag für 16 Liegenschaften der Anlagegesellschaft Westfonds. Das neue Mandat umfasst eine Gesamtmietfläche von 235.000 Quadratmetern. Die Objekte befinden sich im gesamten Bundesgebiet.

Schwerpunkt ist Nordrhein-Westfalen mit neun Liegenschaften in Düsseldorf, Ratingen, Hürth, Essen, Dortmund und Aachen. Die Gebäude werden größtenteils als Büros genutzt.

Neben dem Property Management ist BNP Paribas Real Estate auch für die Steuerung und Koordination der technischen und infrastrukturellen Dienstleister zuständig. Zudem verantworten die Property Manager das Projektmanagement, das unter anderem Refurbishments, Mieterumbauten, Instandsetzungen oder Modernisierungen umfasst. Für einen Teil der Immobilien werden die Vermietungsaktivitäten koordiniert.

Westfonds managt geschlossene Fonds und ist 1997 aus der Verschmelzung der RWI Rheinisch-Westfälischen Immobilien-Anlagegesellschaft mbH und der SIF SüdImmobilienFonds GmbH hervorgegangen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen