| Unternehmen

Adler-Aktionäre stimmen Estavis-Übernahme zu

Die Abstimmung macht den Weg frei für die Übernahme von Estavis
Bild: S. Hofschläger ⁄

Die Aktionäre der Immobiliengesellschaft Adler Real Estate haben den Weg für die Übernahme des Berliner Konkurrenten Estavis frei gemacht. Die außerordentliche Hauptversammlung hat am Dienstag nahezu einstimmig dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt. Zur Umsetzung der Transaktion wird das Grundkapital von 16,5 Millionen Euro auf rund 30 Millionen Euro erhöht.

Danach wird Adler das Grundkapital gegen Sacheinlage in Form des Umtauschs gegen Aktien der Estavis AG erhöhen können. Vorstand Axel Harloff bekräftigte vor der Hauptversammlung das Ziel, Estavis mehrheitlich übernehmen zu wollen, da nach erfolgreicher Übernahme das Unternehmen voll im Adler-Konzern konsolidiert werden soll.

Das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Adler wird am 25. April veröffentlicht. Die Annahmefrist läuft bis zum 23. Mai. Adler bietet den Aktionären von Estavis 14 Aktien im Umtausch zu 25 Estavis-Aktien an. Das Umtauschverhältnis zu Aktienkursen von 2,19 Euro je Estavis-Aktie und 3,91 Euro je Adler-Aktie basiert auf der Berechnung der umsatzgewichteten Durchschnittskurse der drei Monate vor dem Beschluss zur Übernahme am 9. Februar und bietet den Aktionären von Estavis eine Prämie von 8,41 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen