24.05.2013 | Projekt

Union Investment erwirbt Büroneubau "Senator" in Warschau

Dieses Bürogebäude in Warschau hat Union Investment gekauft.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Union Investment Real Estate GmbH hat in Warschau den Büroneubau "Senator" erworben, der im September 2012 fertiggestellt wurde. Der Kaufpreis beträgt rund 120 Millionen Euro.

Das Gebäude mit rund 25.000 Quadratmeter Mietfläche ist das erste Engagement des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa im polnischen Büroimmobilienmarkt. Union Investment übernimmt das Bürogebäude vom lokalen Projektentwickler Ghelamco. Das mit einer BREEAM-Zertifizierung ausgestattete Multi-Tenant-Gebäude weist nach Angaben von Union Investment derzeit auf sechs Geschossen einen Vermietungsstand von 80 Prozent auf. Zu den Mietern gehören Unternehmen der Mineralöl-, Finanz- und Medienbranche. Für die noch nicht vermieteten Flächen bestehe eine fünfjährige Vermietungsgarantie des Verkäufers.

Schlagworte zum Thema:  Büro

Aktuell

Meistgelesen