| Transaktion

Triuva verkauft Gewerbeportfolio für 200 Millionen Euro

Die Objekte befinden sich unter anderem im Ruhrgebiet
Bild: Mika Abey ⁄

Die Triuva Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat zusammen mit einem deutschen Versorgungswerk ein Portfolio aus neun Büros und einem Einzelhandelsobjekt für 200 Millionen Euro an die Investment- und Asset-Management-Gesellschaft Catalyst Capital für deren "Catalyst European Property Fund II" verkauft.

Die Immobilien befinden sich in Stuttgart, Köln, Düsseldorf, München, Frankfurt, Bielefeld, Recklinghausen, Dortmund, Bremen und Essen. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 93.000 Quadratmeter Mietfläche.
JLL, Drees & Sommer und Clifford Chance Düsseldorf haben die Verkäufer beraten. Für den Käufer waren FPS und Crowe Horwath Frankfurt, Peschla+ Rochmes und K+S Haustechnik tätig.

Lesen Sie mehr:

Triuva kauft "Meandris" von SRE

Triuva kauft Büroentwicklung "Silberkuhlsturm" in Essen

Personalie: Ex-Triuva-Chef Steffen Ricken heuert bei RFR an

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Büro, Einzelhandel

Aktuell

Meistgelesen