11.04.2014 | Transaktion

Unmüssig kauft KVH-Bürohochhaus in Frankfurt

Frankfurt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Unternehmensgruppe Unmüssig aus Freiburg hat den Unternehmenssitz der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) in Frankfurt am Main gekauft. Das Hochhaus mit 20 Stockwerken bietet 15.000 Quadratmeter Bürofläche. Der Kaufpreis lag im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Der Immobilienberater NAI Apollo Group  hat den Deal vermittelt. Der Büroturm steht in der Georg-Voigt-Straße 11-15, wurde in den Jahren 1976 bis 1978 errichtet und im Jahr 2000 saniert. Vorangegangen war Ende 2013 die Beratung bei der Anmietung eines neuen 20.000 Quadratmeter großen Bürogebäudes für die KVH im Frankfurter Europaviertel.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen