| Transaktion

TAG kauft weitere 1.000 Wohnungen in Sachsen

70 Prozent der neu erworbenen Einheiten liegen in Chemnitz
Bild: Andrea Lohberger ⁄

Die TAG Immobilien AG hat Mitte Dezember 2015 ein Wohnimmobilienportfolio mit rund 1.000 Einheiten zu einem Kaufpreis von 39,5 Millionen Euro erworben. Der in Sachsen gelegene Bestand konzentriert sich auf Chemnitz (zirka 70 Prozent der Einheiten) und Riesa bei Dresden (rund 20 Prozent).

Der Mitte der 90iger Jahre sanierte Bestand umfasst eine Fläche von rund 57.100 Quadratmetern und weist derzeit eine Leerstandsrate von zirka 3,8 Prozent aus. Die aktuelle Jahresnettokaltmiete beträgt 3,36 Millionen Euro.

Besitzübergang und Erstkonsolidierung des Portfolios werden für das erste Quartal 2016 erwartet. Insgesamt umfasst das Immobilienportfolio nach Konzernangaben aktuell knapp  80.000 Einheiten im Vergleich zu rund 72.500 Einheiten zu Beginn des Jahres 2015.

Schlagworte zum Thema:  Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen