07.08.2014 | Transaktion

Privatinvestor kauft B&B Hotel Freiburg-Süd

Rezeption B&B Hotel
Bild: B&B Hotels

Die Economy-Hotelkette B&B Hotels hat das B&B Hotel Freiburg-Süd an einen privaten deutschen Investor verkauft. Das Hotel wurde im Oktober 2013 eröffnet und hat 102 Zimmer.

Der private Investor beabsichtigt, ein zweites B&B Hotel zu erwerben. Die Hotelgruppe hat erst kürzlich vier B&B Hotels an einen privaten Schweizer Investor verkauft.

Als Bauträger sucht B&B Hotels ständig Grundstücke in der Größenordnung zwischen 2.500 und 3.000 Quadratmetern in guter Lage entweder im Stadtzentrum oder in der Nähe von Hauptverkehrsachsen. Der Expansionsfokus liegt auf Standorten in Städten mit über 100.000 Einwohnern und 200.000 Übernachtungen pro Jahr.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Hotelimmobilie

Aktuell

Meistgelesen