| Transaktion

NCC kauft Grundstück für Ferienhäuser in Zierow

"De Poeler Drift"
Bild: NCC

Der Projektentwickler NCC hat ein 48.547 Quadratmeter großes Grundstück in Zierow von einem Privatinvestor übernommen. 600 Meter vom Strand entfernt entstehen in den nächsten vier Jahren insgesamt 109 neue Ferienwohnungen.

Zuvor hatte die Tochter des schwedischen Baukonzerns NCC bereits einige Parzellen angekauft. Nun wurde die Investition auf das gesamte Gebiet des Bebauungsplans "De Poeler Drift", das sich an der Wismarbucht gegenüber der Insel Poel befindet, ausgeweitet.

Das bereits vor zwei Jahren erschlossene Gebiet soll ein eigenständiges Quartier in topographisch erhöhter Lage nordöstlich der Gemeinde Zierow werden.

Die naturreetgedeckten Ferienhäuser passen sich durch traditionelle Bauweise in das Landschaftsbild ein. Käufern stehen Hausgrößen von etwa 74 bis 97 Quadratmetern auf Parzellen von 425 bis 881 Quadratmetern zur Auswahl. Bei der Gestaltung der freistehenden Häuser und Doppelhaushälften gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Wohnimmobilien, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen