| Transaktion

Investorenfirma kauft Schlosshotel Bühlerhöhe

Bühlerhöhe: Der neue Eigentümer will hier wieder ein 5-Sterne-Hotel betreiben
Bild: H.D. Volz ⁄

Das Schlosshotel Bühlerhöhe wurde an die Baden-Badener Investorenfirma "Bühlerhöhe Castle Invest" veräußert. Das teilte Insolvenzverwalter Ferdinand Kießner am Mittwoch mit. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt, der Wert des Nobelhotels wurde zuletzt auf 25 Millionen Euro festgesetzt.

Damit ist das Schlosshotel sechs Monate nach Beginn des Insolvenzverfahrens in neuen Händen. Neben dem Schlosshotel gehören das Hotel Plättig sowie weitere Grundstücke zu dem verkauften Anwesen. Der neue Eigentümer, die Bühlerhöhe Castle Invest GmbH, wolle dort wieder einen Fünf-Sterne-Hotelbetrieb einrichten. Fünf Mitarbeiter um Hoteldirektor Reto Schumacher sollen übernommen werden.

"Wir haben nach intensiven Verhandlungen einen Abschluss erzielt, der uns in die Lage versetzt, sämtliche zur Tabelle angemeldeten Insolvenzforderungen zu bedienen", sagte Kießner.

 

Schlagworte zum Thema:  Immobilieninvestoren, Hotelimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen