10.10.2014 | Transaktion

IDI Gazeley kauft Logistikpaket in Deutschland, Frankreich und Italien

Magna Park Rhein-Main
Bild: IDI Gazeley

Der Projektentwickler IDI Gazeley hat drei Logistikimmobilien mit einer Gesamtfläche von 97.400 Quadratmetern in Deutschland (Magna Park Rhein-Main), Frankreich (Fos) und Italien (Monticelli) erworben.

IDI Gazeley übernimmt damit die bisher von CalEast gehaltenen 90 Prozent der Anteile aus einem Joint Venture und ist von nun an 100-prozentiger Eigentümer des Portfolios. Das Portfolio umfasst die folgenden drei Immobilien, die von IDI Gazeley und CalEast im Rahmen eines Joint Ventures in den Jahren 2006 bis 2008 entwickelt wurden:

  • Logistikhalle mit einer Fläche von 20.827 Quadratmetern im Magna Park Rhein-Main nördlich von Frankfurt.
  • Logistikhalle im Magna Park Monticelli in Italien mit einer Fläche von 57.105 Quadratmetern nahe Piacenza, einem wichtigen Logistikdrehkreuz nördlich von Mailand.
  • Logistikhalle im Magna Park Fos in Frankreich mit einer Fläche von 19.486 Quadratmetern, direkt angrenzend an den Container-Umschlagplatz des Hafens Marseilles-Fos.

Die Portfolio-Objekte sind langfristig an Kunden wie Whirlpool und Scerni Logistics sowie ein großes US-amerikanisches Logistikunternehmen vermietet. Durch die Übernahme erhöht sich der Bestand von IDI Gazeley Europe auf eine Gesamtfläche von 616.500 Quadratmetern.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen