11.12.2013 | Transaktion

HBB kauft ehemalige XXXLutz-Immobilie in München

Rathaus München: Details über den Neubau werden mit der Stadt abgesprochen
Bild: Reinhard Grieger ⁄

Der Projektentwickler HBB Gewerbebau hat die Liegenschaft des Einrichtungshauses XXXLutz auf der Münchner Theresienhöhe gekauft. HBB wird die Immobilie umbauen und plant ein Einkaufsquartier.

Die Auswahl der Einzelhandels- und der Dienstleistungsangebote soll in Abstimmung mit der Stadt und dem Bezirk erfolgen. Vorgesehen ist unter anderem eine verbesserte Verkehrsanbindung des Standorts.

Der Planungsprozess wird gemeinsam mit der Bayerische Hausbau (BHB) erfolgen, die selbst Umgestaltungspläne verfolgt. Erste Gespräche im Hinblick auf eine Kooperation sollen noch vor Weihnachten stattfinden. Verwaltung und Betrieb der Immobilie übernimmt nach Umgestaltung eine zur Unternehmensgruppe der HBB gehörende Firma.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Transaktion, München, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen