| Transaktion

GSG kauft "Aqua Carré" in Berlin

Das "Aqua Carré" liegt Berliner Bezirk Kreuzberg
Bild: BVG/Lambert

Das Immobilienunternehmen GSG Group hat das "Aqua Carré" in Berlin-Kreuzberg gekauft. Das Bürogebäude verfügt über eine Gesamtnutzfläche von zirka 12.500 Quadratmetern. Verkäufer ist die Norddeutsche Grundvermögen Bau- und Entwicklungsgesellschaft.

Die Immobilie wurde zwischen 1883 und 1889 erbaut. Das Gewerbeareal, bis 1997 Sitz der Metallwaren- und Lampenfabrik F. Butzke & Co, entwickelt sich seit der Jahrtausendwende zu einem Standort der Berliner Kreativ-Industrie.

Das Objekt liegt im nördlichen Bereich von Berlin-Kreuzberg, nahe des Moritzplatzes. Die GSG sieht für den Standort auch in Zukunft große Wachstumschancen, insbesondere im kreativen Sektor.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen