01.09.2014 | Transaktion

FCR kauft "Stadtpassage" in Salzgitter

Das neu akquirierte Objekt liegt in der Fußgängerzone von Salzgitter
Bild: Huber ⁄

Die Immobiliengesellschaft FCR hat das Wohn- und Geschäftshaus "Stadtpassage" mit Shopping-Mall in Salzgitter-Lebenstedt gekauft. Die Stadtpassage liegt in der Fußgängerzone. Der Kaufpreis beläuft sich auf sechs Millionen Euro.

Die jährlichen Nettomieterträge im derzeit zu 88 Prozent vermieteten Objekt liegen aktuell bei rund 800.000 Euro. Zu den Hauptmietern zählen Rossmann und Fielmann sowie diverse Ämter und Arztpraxen.

Der Kauf in Salzgitter ist der bisher größte Deal für die FCR Immobilien AG. Damit hat sich das Portfolio binnen eines Jahres verdreifacht. FCR Immobilien prüft derzeit weitere Akquisitionen im Segment der Fachmarkt- und Einkaufszentren, welche die Kriterien eines Kaufpreises von eins bis fünf Millionen Euro erfüllen.

Die Gesellschaft bereitet aktuell außerdem die Begebung einer Unternehmensanleihe vor.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen