| Transaktion

Deutsche Annington kauft weitere 5.000 Wohnungen

Nach dem Großeinkauf im Februar hat die Gesellschaft das Portfolio jetzt erneut aufgestockt
Bild: Deutsche Annington Immobilien SE

Die Immobiliengesellschaft Deutsche Annington kauft rund 5.000 Wohnungen und 210 Gewerbeeinheiten in Deutschland. Die Hälfte der Immobilien befindet sich in Berlin. Verkäufer sind CitCor Residential und Corpus Sireo. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat in einem Bericht den Preis auf rund 300 Millionen Euro veranschlagt.

Das Gesamtportfolio umfasse eine Wohn- und Nutzfläche von mehr als 344.000 Quadratmetern. In Berlin und Umgebung kommen rund 2.500 Einheiten dazu. Der Rest verteile sich auf Dresden, Jena, Leipzig und Erfurt. Der Kauf soll zum Jahreswechsel abgeschlossen werden.

Die Deutsche Annington hatte ihr Geschäft im Februar bereits mit einem rund 2,4 Milliarden Euro schweren Zukauf gestärkt.

Angaben zum Kaufpreis wurden von der Gesellschaft nicht gemacht. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor bereits über den Kauf berichtet und den Preis auf rund 300 Millionen Euro veranschlagt. Ein Annington-Sprecher lehnte auf Anfrage von Bloomberg einen Kommentar ab.

Taylor Wessing hat erstmals die Deutsche Annington Immobilien Gruppe beraten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen