| Transaktion

Coresis kauft Büro- und Geschäftshaus in Mannheim

Die Immobilie liegt zentral in Mannheim
Bild: Norbert Bach

Der Immobilieninvestor Coresis aus Bad Homburg hat das siebengeschossige Büro- und Geschäftshaus "Q5 14-22" in Mannheim gekauft. Hauptmieter der Büroflächen sind die Stadt Mannheim und die Techniker Krankenkasse. Verkäufer ist der Projektentwickler Bamac.

Die im Jahr 1971 errichtete und 2012 weitgehend sanierte Liegenschaft verfügt über rund 6.900 Quadratmeter Büro- und Einzelhandelsflächen und ist langfristig voll vermietet.

Im Erdgeschoss des Gebäudes entstehen kurzfristig neue Einzelhandelsflächen, die nach dem Umbau durch das Einrichtungshaus Butlers bezogen werden.

Die zentrale Lage soll sich zukünftig durch Mannheims neues Stadtquartier auf den unmittelbar angrenzenden Quadraten Q6/Q7 mit Hotel-, Wohn-, Büro- und Einzelhandelsflächen weiter verbessern.

Die Transaktion kam auf Initiative der Steinbauer Immobilien KG, Wiesbaden, zustande.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen