| Projekt

Townscape One kauft letztes "Zuckerfabrik"-Baufeld in Berlin

Berlin-Hohenschönhausen: Noch von Plattenbauten geprägt
Bild: Christine Braune ⁄

Der Projektentwickler Townscape One hat von der Estavis AG ein rund 7.860 Quadratmeter großes Grundstück in Berlin Alt-Hohenschönhausen gekauft. Mit Baubeginn im Juni sollen auf dem Gelände der "Alten Zuckerfabrik" 157 Miet- und Eigentumswohnungen in fünf Baukörpern entstehen.

Finanzierende Bank des auf 22 Millionen Euro veranschlagten Gesamtinvestitionsvolumens ist die HSH Nordbank. Für Townscape One war Jebens Mensching LLP. bei der Transaktion beratend tätig.

Das veräußerte Baufeld ist das letzte freie Grundstück auf dem Gelände in Alt-Hohenschönhausen und zugleich das letzte leere Grundstück der Estavis. Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr sein Geschäftsmodell von der Projektentwicklung vollständig auf den Erwerb und die Bewirtschaftung von Wohneinheiten sowie die Wohnungsprivatisierung durch die Tochter Accentro umgestellt.

Für Townscape One ist dies das erste Berliner Projekt. Bei dem Gesamtprojekt "Schokostücke" entstehen auf dem zwei Hektar großen Gelände der ehemaligen Zuckerwarenfabrik in fünf Bauabschnitten zirka 270 Wohneinheiten. Das Projekt ist geprägt von Stadthäusern, Lofts und Etagenwohnungen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen