| Unternehmen

TLG steigert operatives Ergebnis um 13 Prozent

Verkauft wurde unter anderem die Altmarkt-Galerie in Dresden
Bild: TLG IMMOBILIEN GMBH

Die Immobiliengesellschaft TLG hat im Geschäftsjahr 2014 auf Basis vorläufiger Ergebniszahlen Mieterlöse in Höhe von rund 115 Millionen Euro erzielt. Das operative Ergebnis (FFO) wurde um 13 Prozent auf rund 52 Millionen Euro (Vorjahr: 46,1 Millionen Euro) gesteigert.

Damit wurde die FFO-Prognose von 50 Millionen Euro für das Gesamtjahr klar übertroffen. Insgesamt hat die TLG Immobilien AG im Geschäftsjahr 2014 Neuakquisitionen von Immobilien für rund 126 Millionen Euro getätigt. Parallel dazu wurden im Jahresverlauf 2014 Objekte im Gesamtwert von 112 Millionen Euro veräußert: darunter die Altmarkt-Galerie in Dresden an den Shopping-Center-Investor Deutsche Euroshop. Im Rahmen dieser Verkäufe wurde eine positive Verkaufsmarge von rund elf Millionen Euro erzielt.

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2015 hat die Gesellschaft Objekte mit einem Volumen von etwa 28 Millionen Euro erworben.

Mit Blick auf die Marktopportunitäten in den Kernmärkten der Gesellschaft bekräftigt die TLG ihr Wachstumsziel zum Ausbau des Portfolios auf zwei Milliarden Euro bis Ende 2017.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen