28.11.2014 | Unternehmen

TLG steigert FFO um 28 Prozent und baut Portfolio aus

TLG Immobilie in Berlin
Bild: TLG Immobilien

Die Immobiliengesellschaft TLG hat in den ersten neun Monaten 2014 ihre Funds from Operations (FFO) um 28 Prozent auf 40,4 Millionen Euro gesteigert und das Portfolio erweitert. Zuletzt wurde ein Fachmarktzentrum in Berlin-Adlershof mit rund 33.450 Quadratmetern Mietfläche gekauft. Der Kaufpreis für dieses Objekt beträgt rund 30,8 Millionen Euro.

Die Mieterlöse zum 30. September erreichten 85,4 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 88,9 Millionen Euro). Das Konzernergebnis der ersten neun Monate 2014 lag bei 68,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 75,3 Millionen Euro).

Im Laufe des dritten Quartals 2014 hat die TLG Immobilien AG ihr Kernportfolio um das "Forum am Brühl" in Leipzig erweitert. Darüber hinaus wurde eine Büroimmobilie in Berlin-Mitte gekauft. Das im Jahr 2004 fertiggestellte Gebäude verfügt über eine Fläche von rund 12.000 Quadratmetern und ist an die Gewerkschaftsorganisation Verdi und die Deutsche Bahn vermietet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen