| Transaktion

TLG kauft Nahversorgungszentrum in Rostock für 28,2 Millionen Euro

Südstadt-Center" in Rostock
Bild: TLG

Die Immobiliengesellschaft TLG hat das "Südstadt-Center" in Rostock gekauft. Die Investitionskosten liegen bei 28,2 Millionen Euro. Der Erwerb erfolgte aus Privatbesitz. Die Jahresnettokaltmiete liegt derzeit bei rund 2,4 Millionen Euro.

Die Transaktion wurde auf der Käuferseite von der Aagenau Immobiliengesellschaft begleitet. Als Berater für den Verkäufer war die DKB Grundbesitzvermittlung GmbH tätig.

Das Nahversorgungszentrum verfügt über rund 17.500 Quadratmeter Mietfläche. Der Leerstand beträgt aktuell rund 4,8 Prozent. Das Objekt liegt innerstädtisch am Rostocker Südring. Ankermieter sind die Einzelhändler Rewe, Penny und Rossmann, Hauptbüromieter ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Die Restlaufzeit der Mietverträge beträgt aktuell rund 4,5 Jahre. Am Objekt gibt es darüber hinaus zahlreiche Parkplätze.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen