16.02.2016 | Personalie

Thomas Zinnöcker verlässt Vonovia-Vorstand und geht zu Ista

Thomas Zinnöcker
Bild: Ista

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Vonovia SE, Thomas Zinnöcker, hat seine Tätigkeit für das Wohnungsunternehmen beendet. Der Vertrag wurde dem Unternehmen zufolge einvernehmlich aufgehoben. Er wird zum 1. März neuer Chief Executive Officer (CEO) des Energiedienstleisters Ista und tritt die Nachfolge von Walter Schmidt an, der die Geschäftsführung verlassen hat.

Zinnöcker wurde im Zuge des Zusammenschlusses der damaligen Deutschen Annington und der Gagfah in den Vorstand der Vonovia berufen.

Dort verantwortete er insbesondere die Integration der beiden Unternehmen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Integration entfalle diese Vorstandsposition, heißt es in einer Vonovia-Mitteilung.

In der Vergangenheit hatte Zinnöcker unterschiedliche Führungspositionen in der Immobilienbranche inne. Vor seiner Tätigkeit bei Vonovia war er seit 2013 CEO bei der Gagfah und Vorstandsvorsitzender der Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG).

Davor stand er acht Jahre an der Spitze der GSW Immobilien AG in Berlin. In dieser Zeit hatte er bis zum Frühjahr 2013 den Vorsitz der Plattform "Wohnen" innerhalb des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) inne.

Schlagworte zum Thema:  Vorstand, Personalie, Wohnungsunternehmen

Aktuell

Meistgelesen