| Projekt

TAS legt Grundstein für neuen Telekom-Standort in Hamburg

Die Telekom AG wird alleiniger Mieter des neuen Bürogebäudes sein
Bild: TAS

Die TAS Unternehmensgruppe hat als Bauherr den Grundstein für das neue Gebäude der Deutschen Telekom in der Hamburger City Nord gelegt. Das Bürogebäude wird neun Stockwerke hoch und soll 1.600 Arbeitsplätze bieten. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2016 vorgesehen.

Es ist das dritte Großprojekt des Projektentwicklers in der City Nord. Im Frühjahr 2013 hatte die TAS-Gruppe Grundstück und Gebäude der früheren BP-Zentrale von der Allianz Real Estate erworben. Der Rückbau wurde im Jahr 2014 abgeschlossen.

Unterstützt wird die TAS Unternehmensgruppe durch die iwb Ingenieurgesellschaft als Projektsteuerer sowie das Büro KSP Jürgen Engel Architekten als Generalplaner. Für die Deutsche Telekom AG ist das Haus Canzler-Ingenieure in der Projektsteuerung tätig.

Die Deutsche Telekom ist alleiniger Mieter in dem von KSP Jürgen Engel Architekten entworfenen Bürogebäude.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen