| Transaktion

TAG erwirbt 3.150 Wohnungen für 124,5 Millionen Euro

300 der Wohnungen befinden sich in Schwerin
Bild: Horst Schröder ⁄

Die Immobiliengesellschaft TAG hat insgesamt drei Portfolios in Nord- und Ostdeutschland mit rund 3.150 Wohneinheiten erworben. Der Übergang der Wohnungen ist für das erste Quartal 2015 geplant. Ein Teil der Einheiten befindet sich in Kiel und Schwerin. Der Gesamtkaufpreis liegt bei 124,5 Millionen Euro.

Im Rahmen eines Share-Deals wurde zunächst ein Wohnpaket mit insgesamt rund 2.300 Wohneinheiten zu einem Kaufpreis von 103 Millionen Euro erworben. Davon entfallen 626 Wohneinheiten (rund 27 Prozent) auf Thüringen und dort auf Nordhausen sowie auf das nahe Erfurt gelegene Stadtilm. Einen weiteren regionalen Schwerpunkt bildet Norddeutschland mit 1.064 Einheiten (rund 47 Prozent), die sich unter anderem in Kiel und Itzehoe befinden.

Die vermietbare Fläche der Wohnungen liegt bei insgesamt rund 147.000 Quadratmetern, die aktuelle Miete bei 9,8 Millionen Euro pro Jahr. Das Portfolio weist einen Leerstand von 3,7 Prozent auf, die Baujahre der Immobilien, die sich in saniertem Zustand befinden, stammen aus der Zeit zwischen 1958 und 1986.

Portfolioerwerb in Sachsen

Daneben wurde bereits Mitte November 2014 ein Portfolio in Görlitz mit rund 550 Einheiten und einer Fläche von rund 34.300 Quadratmetern zu einem Kaufpreis von 12,9 Millionen Euro erworben. Der Bestand ist saniert und gut Instand gehalten und weist einen Leerstand von 9,5 Prozent auf. Der Kaufpreisfaktor lag beim 9,1-fachen der aktuellen Jahresnettokaltmiete von 1,42 Millionen Euro.

Portfolioerwerb in Schwerin

Schließlich wurde kürzlich ein Vertrag über rund 300 Wohneinheiten in Schwerin zu einem Kaufpreis von 8,6 Millionen Euro beurkundet. Die vermietbare Fläche liegt bei rund 16.450 Quadratmetern, die aktuelle Miete bei 0,87 Millionen Euro pro Jahr. Das Portfolio weist einen Leerstand von drei Prozent auf. Die Baujahre der Immobilien liegen zwischen 1982 und 1988, auch diese Immobilien befinden sich in einem sanierten Zustand.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen