11.02.2013 | Projekt

Städtebaulicher Wettbewerb für Baufeld in Freiburg entschieden

In Freiburg wird nicht nur am Münster gebaut
Bild: Michael Bamberger

Die Arbeitsgemeinschaft Trojan Trojan + Partner, Darmstadt, und WGF Objekt, Nürnberg, hat den ersten Preis in einem städtebaulichen Wettbewerb für ein Entwicklungsgebiet in Freiburg gewonnen.

Das Aurelis-Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Nord in Freiburg ist mit etwa 390.000 Quadratmetern eines der größten Entwicklungsgebiete der Stadt. Für einen Teilbereich, ein etwa 30.000 Quadratmeter großes Baufeld, war im Oktober 2012 ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb ausgeschrieben worden. Die Fläche macht knapp acht Prozent des Gesamtquartiers aus und liegt am östlichen Rand des Entwicklungsgebietes. Der städtebauliche Siegerentwurf erfüllt die Anforderungen aus Sicht des Preisgerichts in optimaler Weise. Er gliedert sich in drei Teile: ein Gewerberiegel zur Straße, offene und großzügige grüne Freiräume mit eigener Qualität und ein Mischbereich für Gewerbe und Wohnen.

Schlagworte zum Thema:  Städtebau

Aktuell

Meistgelesen