15.05.2012 | Deal

SPP verlegt Teile der Deutschlandzentrale in "The Squaire"

The Squaire, Innenansicht
Bild: The Squaire, Martin Joppen

SSP, Dienstleister in der Verkehrsgastronomie, verlegt einen Teil seines Deutschland-Headquarters von Eschborn an den Frankfurter Rhein-Main Flughafen. Die Büroflächen im "The Squaire" werden im Januar 2013 bezogen.

Die Frankfurter Niederlassung von Aengevelt betreute SSP bei der Standortsuche. Das international tätige Großunternehmen SPP mit mehr als 3.000 Mitarbeitern bezieht Anfang Januar 2013 zirka 870 Quadratmeter im "The Squaire".

SSP ist am Flughafen Frankfurt mit den Marken illy, Kamps Backstube, Perfect Day, Starbucks, Restaurant Around the World und der Temaki Bar bereits präsent. „The Squaire“ ist ein Joint Venture der IVG Immobilien AG, 97 Prozent, und der Fraport AG, drei Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Deal

Aktuell

Meistgelesen