10.06.2015 | Transaktion

Französischer Reit kauft SinnLeffers-Haus in Mönchengladbach

SinnLeffers bleibt exklusiver Mieter.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Deutsche Industrie Holding hat das sogenannte "SinnLeffers-Haus" in Mönchengladbach an den französischen Reit Corum Convictions verkauft. Der Kaufpreis beträgt 13,3 Millionen Euro.

Die Liegenschaft verfügt über eine Mietfläche von 10.950 Quadratmetern. Bolton Investment Management beriet den Käufer. Das Maklerhaus Comfort war für den Verkäufer vermittelnd tätig. SinnLeffers bleibt exklusiver Mieter.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen