23.11.2015 | Transaktion

Segro erwirbt Logistikportfolio in den Niederlanden für 93 Millionen Euro

Die Hallen werden unter anderem für Lagerung und Vertrieb genutzt
Bild: Haufe Online Redaktion

Segro hat ein Portfolio mit drei vermieteten Logistikimmobilien in den Niederlanden mit insgesamt 104.000 Quadratmetern Nutzfläche erworben. Verkäufer ist der niederländische Projektentwickler Dok Vast. Der Kaufpreis liegt bei 93 Millionen Euro.

Zwei der Gebäude mit zusammen 95.400 Quadratmetern sind vor weniger als drei Jahren errichtet worden. Sie sind an Nokia Solutions und Networks OY vermietet und werden für Lagerung und Vertrieb von Telefonequipment genutzt.

Ein weiterer Mieter ist die Firma Tesla Motors Netherlands BV, die hier die Endmontage ihrer Elektroautos vornehmen wird. Die beiden Immobilien stehen in Tilburg.

Das dritte Gebäude im unweit gelegenen 's-Hertogenbosch, einem Industrie- und Logistik-Standort, verfügt über eine Fläche von 8.600 Quadratmetern.

Segro wurde bei dem Deal von Knight Frank / NL Real Estate und Stibbe beraten. Der Verkäufer wurde von Raimond Weenink Bedrijfsmakelaardij vertreten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Niederlande, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen