20.07.2015 | Transaktion

Sanus verkauft Projektentwicklung in Berlin an Pandion

Im Berliner Bezirk Mitte entstehen 130 neue Wohnungen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Immobiliengesellschaft Sanus hat ein Wohnprojekt in der Berliner Wallstraße an den Projektentwickler Pandion Real Estate verkauft. Auf dem 2.896 Quadratmeter großen Grundstück im Bezirk Mitte plant Pandion rund 130 Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten. Die Projektgesellschaft firmiert künftig unter dem Namen "Pandion Wallstraße GmbH".

Das Objekt an der Wallstraße liegt zwischen Spittelmarkt und Märkischem Museum. Aktuell befindet sich auf dem Grundstück ein leerstehendes Bürogebäude aus DDR-Zeiten, das abgerissen werden soll.

Der Vertriebsstart für das Neubau-Projekt soll voraussichtlich im Frühjahr 2016 erfolgen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen