Der Vermögensverwalter Rock Capital Group (Grünwald) und die von Michael Lentrodt geführte Lentrodt Immobilien GmbH haben WohnWerk gegründet. Der Bauträger soll Projektentwicklungen von Rock Capital realisieren. Geplant sind zunächst 1.000 Wohnungen pro Jahr im Raum München und Frankfurt am Main.

Die ersten Projekte sind bereits in Planung. In der Hochhausentwicklung "High Lines" entstehen mehr als 500 Wohnungen in vier Hochhäusern in der Frankfurter Innenstadt. In Frankfurt ist die Wohnsituation besonders angespannt.

Im Hochhausprojekt "One Rock" im Münchener Werksviertel werden 300 Mietwohnungen gebaut. Und in den "Gmunder Höfen" in München-Obersendling sollen 450 Wohnungen realisiert werden. Weitere Projekte sollen kurzfristig folgen.

Lentrodt tritt in Geschäftsführung von Rock Capital ein

Neben der WohnWerk ist Michael Lentrodt außerdem als Geschäftsführer bei der Rock Capital Group eingetreten und verantwortet das Projektmanagement und die bauliche Realisierung der Projekte. Er war zuletzt Gesellschafter und Geschäftsführer bei der Hubert Haupt Immobilien Holding und wird nun in die Geschäftsführung der Rock Capital Group eintreten. Weitere Geschäftsführer sind die Firmengründer Peter G. Neumann und Christian Lealahabumrung sowie David Christmann. Derzeit sind Rock Capital zufolge mehr als 5.700 neuen Wohneinheiten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 5,8 Milliarden Euro im Raum München und Frankfurt in der Entwicklung.

Lesen Sie auch:

Cushman & Wakefield gründet Tochtergesellschaft "Design & Build"

Frankfurt: Hybridhochhaus "One Forty West" darf gebaut werden

Wohnhochhäuser liegen im Trend – die Zielgruppe wird elitärer