| Deal

Rock Capital kauft ehemaliges Münchner Siemens-Areal

Die Münchner Niederlassung von Hogan Lovells beriet den Käufer
Bild: Wolfgang Dirscherl ⁄

Der Vermögensverwalter Rock Capital aus Grünwald hat das ehemalige Siemens-Gewerbeareal Hofmannstraße 50 in München-Sendling gekauft. Verkäufer ist der börsennotierte britische Fonds Sirius Real Estate. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Areal verfügt über zirka 10.000 Quadratmeter Grundstücksfläche und ist mit diversen Gebäuden, die insgesamt zirka 8.000 Quadratmeter Gewerbefläche umfassen, bebaut. Hauptmieter sind die SGS Germany GmbH, eine Tochter des Schweizer Warenprüfkonzerns SGS, sowie die Südbayerische Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte gGmbH. Rock Capital will das gesamte Areal langfristig weiterentwickeln.

Der Verkäufer Sirius Real Estate wurde von PCO Real Estate Management beraten. Im Zuge des Verkaufs wurde vereinbart, dass der derzeitige Asset Manager Sirius Facilities GmbH das Property Management der Liegenschaft weiter betreuen wird.

Rock Capital wurde bei dem Ankauf von der Münchner Niederlassung der Kanzlei Hogan Lovells juristisch beraten. Das Immobilienberatungsunternehmen Sandfires Gräfelfing vermittelte die Transaktion.

Schlagworte zum Thema:  Deal, Gewerbeimmobilien

Aktuell

Meistgelesen