| Deal

RFR Holding kauft Frankfurter Bienenkorbhaus von DIC Asset

Das zwölfgeschossige Bienenkorbhaus (Baujahr 1954) ist eines der ersten Hochhäuser Frankfurts
Bild: DIC Asset

Die DIC Asset AG hat das traditionsreiche Bienenkorbhaus auf der Frankfurter Zeil an die RFR Holding GmbH im Rahmen eines Share Deals verkauft. Das Gesamttransaktionsvolumen beträgt rund 75 Millionen Euro.

Die mehr als 11.000 Quadratmeter Gewerbemietflächen des Bienenkorbhauses sind in einem attraktiven Nutzungsmix aus Ladenflächen (3.500 qm) und Büroflächen (7.500 qm) aktuell zu über 95 Prozent vermietet. Hauptmieter sind der Schuhhändler Ludwig Görtz mit einem Flagship-Store und die Frankfurter Sparkasse.

Der Verkauf erfolgt sowohl über dem Buch- als auch über dem zuletzt Ende 2011 ermittelten Verkehrswert. Die DIC Asset AG nutzt diesen Verkauf auch zum Verschuldungsabbau und zur weiteren Erhöhung der Eigenkapitalquote: Mit dem Eigentumsübergang zum Jahresende 2012 führt sie rund 50 Millionen Euro Fremdkapital an die finanzierende Bank zurück.

Schlagworte zum Thema:  Deal, Büroimmobilie, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen