23.10.2014 | Transaktion

Real I.S. verkauft Objekt in London

Das Gebäude steht in London und wird von der britischen Regierung genutzt.
Bild: Heike ⁄

Die Real I.S. hat für einen ihrer Fonds das Gebäude in der 21 Bloomsbury Street im Bezirk Fitzrovia in London an einen privaten ausländischen Investor verkauft. Der Verkaufspreis beläuft sich auf 73 Millionen Britische Pfund (GBP).

Das Gebäude wurde 1990 saniert und bietet 7.374 Quadratmeter Büro- und Nutzfläche und ein Atrium. Es ist für eine Laufzeit von 20 Jahren vollständig an die britische Regierung (Ministerium für Verkehr, kommunale Verwaltung und Regionen) vermietet. Die Restlaufzeit des Vertrags beträgt rund acht Jahre. Im Jahr 2011 hatte der Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt England 3 KG das Objekt für circa 52,15 Millionen GBP von Prupim erworben.

Schlagworte zum Thema:  Bürogebäude, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen