25.11.2014 | Transaktion

Real I.S. kauft Münchner "RegerHof" von der Bayerischen Hausbau

Projekt "WelfenHöfe" in München: der "RegerHof" ist Teil der Entwicklung
Bild: Bayerische Hausbau

Die Bayerische Hausbau hat das Geschäftshaus "RegerHof" in München an den Portfoliofonds der "Real I.S. Grundvermögen" verkauft. Die Immobilie umfasst rund 10.500 Quadratmeter Büro- und rund 2.800 Quadratmeter Einzelhandelsfläche.

Das Büro- und Einzelhandelsgebäude wurde Ende 2012 fertiggestellt und ist derzeit zu 97 Prozent vermietet. Vom ersten bis zum sechsten Obergeschoss erstrecken sich die Büroräume. Im Erdgeschoss befinden sich als Einzelhandelsmieter ein Drogeriemarkt Rossmann, ein Tengelmann und die Landbäckerei Ihle.

Der Entwurf des Gebäudes stammt vom Münchner Architekturbüro Hild und K Architekten. Auf Verkäuferseite war CBRE beratend tätig.

Der RegerHof ist Teil des Quartiers WelfenHöfe, das auf einer Grundstücksgröße von rund 27.000 Quadratmetern den LöwenHof, den TassiloHof und den RegerHof vereint. Auf rund 71.000 Quadratmetern Gesamtfläche befinden sich hier neben den Büro- und Einzelhandelsflächen 480 Wohneinheiten. Darüber hinaus integriert das Quartier zwei Kindertagesstätten im TassiloHof und im RegerHof sowie eine Tiefgarage mit 821 Stellplätzen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen