| Unternehmen

Prognose: Publity erwartet für 2016 Nettoergebnis von 25 Millionen Euro

Publity erwartet für 2016 ein Rekordergebnis.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Publity AG hat im ersten Quartal 2016 zusammen mit Joint-Venture-Partnern Gewerbeimmobilien im Wert von 360 Millionen Euro erworben. Damit wurde jetzt bereits mehr als ein Viertel des für das Gesamtjahr geplanten Ankaufvolumens realisiert. Für das Gesamtjahr 2016 erwartet Publity, das Nettoergebnis gegenüber 2015 auf 25 Millionen Euro verdoppeln zu können.

Die Assets under Management sind von 1,6 Milliarden Euro Ende 2015 auf insgesamt rund zwei Milliarden Euro gestiegen. Bis zum Jahresende 2016 plant Publity ein Wachstum der Assets under Management auf mehr als drei Milliarden Euro. Gleichzeitig bestätigt das Unternehmen das Ziel, das verwaltete Immobilienvermögen bis Ende 2017 auf mehr als fünf Milliarden Euro zu erhöhen.

Basierend auf der positiven Geschäftsentwicklung im Auftaktquartal 2016 und der umfangreichen Deal-Pipeline erwartet Publity neue Rekordergebnisse im Gesamtjahr 2016. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dürfte mit rund 37,5 Millionen Euro den Vorjahresgewinn von 20,3 Millionen Euro übertreffen.

Das Nettoergebnis sollte sich auf ca. 25 Millionen Euro im Jahresvergleich verdoppeln. Die Umsatz-Prognose für 2016 liegt bei rund 44 Millionen Euro nach 22,9 Millionen Euro in 2015. Auch künftig will Publity die Aktionäre am Unternehmenserfolg beteiligen und verfolgt eine nachhaltige Dividendenpolitik, welche die Ausschüttung von mindestens 50 Prozent des Unternehmensgewinns vorsieht.

Lesen Sie auch:

Publity beschließt Dividende von zwei Euro je Aktie

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Gewerbeimmobilien

Aktuell

Meistgelesen