05.05.2015 | Projekt

Project entwickelt 60 Berliner Neubauwohnungen

Die SüdendTerrassen, ein anderes Projekt der Project Immobilien befinden sich in Berlin Steglitz.
Bild: Project Immobilien

Das Immobilienunternehmen Project plant 60 neue Eigentumswohnungen im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. In das Objekt investieren die Immobilienfonds „Wohnen 14 und 15“ insgesamt 23 Millionen Euro.

Auf dem 9.568 Quadratmeter großen Grundstück sind sechs freistehende Stadtvillen mit insgsamt 60 Eigentumswohnungen vorgesehen, die in zwei Bauabschnitten realisiert werden. Sie verfügen über jeweils zwei Geschosse sowie ein Staffelgeschoss. Zudem sind 42 Tiefgaragen- und 18 Außenstellplätze geplant. Das lokale Geschäftszentrum Lichterfelde-West ist zirka eineinhalb Kilometer entfernt.

Für den Publikums-AIF Wohnen 14 handelt es sich um die zwölfte Objektinvestition seit Platzierungsstart im Juli 2014. Der Teilzahlungsfonds Wohnen 15, der seit Januar 2015 platziert wird, hat hiermit sein viertes Objekt angekauft. Beide Beteiligungsangebote sind rein eigenkapitalbasiert und haben zusammen bislang ein Eigenkapitalvolumen von rund 36 Millionen Euro akquiriert.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen