14.02.2013 | Projekt

Frankfurt: 100 neue Wohnungen am Mainufer

Das Frankfurter Mainufer putzt sich weiter heraus. Es sind Hunderte von neuen Wohnungen entstanden - zu oft hohen Preisen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Frankfurter Mainufer ist in den vergangenen Jahren für viele Millionen Euro saniert wurden. Auf dem Gelände des mehr als 40 Jahre alten Bordells "Sudfass" nahe der neuen EZB sollen nun auch rund 100 Wohnungen entstehen.

Auf dem Gelände des Edelbordells "Sudfass" am Frankfurter Mainufer sollen rund 100 neue Wohnungen gebaut werden. Der Besitzer hat den "Club" im Osten an das Immobilienunternehmen Quissenz verkauft. Das bestätigte der Immobilienberater Dreyer & Kollegen, der Quissenz vertritt. Zum Preis sagte er nichts, mehreren Frankfurter Zeitungen zufolge liegt dieser bei knapp elf Millionen Euro.

Wie teuer das Wohnen im "Wohnquartier Oskar" wird, ist noch unklar, wie Mark Gellert vom Frankfurter Planungsdezernat sagte. Da das Grundstück direkt an der Flößerbrücke in der Nähe von Innenstadt und dem Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt, gilt die Lage als gut. Zum Kopf der Mainbrücke könne ein rund 30 Meter hohes Gebäude entstehen, das auch als Boardinghaus genutzt werden könnte. Vier Architekten, darunter der Frankfurter Stefan Forster, werden konkurrierende Entwürfe für das Gelände mit rund 8500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche erarbeiten.

Frühere Pläne für das Gelände wie ein Luxushotel und das Neue Museum der Weltkulturen sind mit dem neuen Eigentümer vom Tisch. Der Betrieb im mehr als 40 Jahre alten "Sudfass", dem Stammgast und Schriftsteller Peter Zingler vor rund drei Jahren ein Buch widmete, geht bis zum Abriss noch eine Weile weiter. Zu den Anekdoten gehört, dass die Rockband The Who 1972 abgewiesen worden sein soll, weil die Musiker zu abgerissen daher kamen.

Der alte Eigentümer Dieter Engel wollte das "Sudfass" schon seit Jahren verkaufen. Der Baukonzern Hochtief soll vor rund vier Jahren 12,5 Millionen Euro geboten haben, trat aber vom Vertrag zurück.

Schlagworte zum Thema:  Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen