16.10.2015 | Projekt

München: Grassinger Emrich Architekten erhalten Zuschlag für Corpus-Sireo-Wohnprojekt

Das Wohngebäude entsteht am Areal am Nymphenburger Schlosspark in München
Bild: Stephan Bratek ⁄

Der Realisierungswettbewerb für das Bauprojekt in der Paul-Gerhardt-Allee in München ist abgeschlossen. Den Zuschlag erhält die Grassinger Emrich Architekten GmbH. Die Corpus Sireo Projektentwicklung Wohnen GmbH plant auf dem 16.000 Quadratmeter großen Gelände Neubauten mit etwa 300 Wohneinheiten. Die Übergabe der ersten Wohnungen ist für 2018 geplant.

Das von Corpus Sireo erworbene Wohnbaufeld liegt im Süden des Areals "Paul-Gerhardt-Allee". Gemäß dem Bebauungsplan ist dort eine Geschossfläche von 27.100 Quadratmetern für Wohnen vorgesehen. Das Projekt entsteht in drei Bauabschnitten.

Das Areal am Nymphenburger Schlosspark zählt zu den letzten Entwicklungsflächen im Stadtgebiet München. Hier entstehen bis zu 2.400 Wohnungen für 5.500 Einwohner. Zudem sind ein Quartierszentrum mit 5.000 Quadratmeter Einzelhandelsflächen, eine Jugendspielfläche mit Trend-Sporthalle und weitläufige Grünflächen geplant.

In dem Wohngebiet sollen außerdem eine Grundschule sowie insgesamt fünf neue Kitas realisiert werden.

Schlagworte zum Thema:  Architekt, Wohnprojekt

Aktuell

Meistgelesen