10.02.2014 | Personalie

Patrizia verstärkt ihr Frankreich-Geschäft

Bruno Cohen und Silvio Estienne verstärken Patrizia France
Bild: (C)Mohamed_KHALFI

Bruno Cohen und Silvio Estienne verstärken ab sofort als Geschäftsführer die französische Tochtergesellschaft des Augsburger Immobilienunternehmens Patrizia. Sie werden künftig das Investment-, Asset- und das Fondsmanagement der Patrizia France verantworten.

Die französische Landesgesellschaft, die aus der Übernahme der Tamar Capital Gruppe hervorgegangen ist, verantwortet die Aktivitäten der Patrizia Gruppe auf dem französischen und belgischen Markt.

Estienne (51), ehemaliger CEO von ING Reim Frankreich, war zuletzt Senior Advisor von Jacques Lebhar, Vorsitzender der LB-P-Gruppe. Cohen (51) kommt von der CBRE Global Investors France (ehemalige ING Reim Frankreich). 

Hier geht's zur Bilderserie "Neue Geschäftsführer bei Patrizia France"

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen