| Personalie

Patrizia verlängert Vertrag mit COO Schmitt bis Ende 2020

Klaus Schmitt
Bild: Patrizia

Die Immobiliengesellschaft Patrizia hat den Vertrag mit Vorstand Klaus Schmitt (49), der seit Anfang 2006 als Chief Operation Officer (COO) das operative Geschäft verantwortet, um fünf Jahre bis zum 31.12.2020 verlängert. Der Vertrag des Finanzvorstands Arwed Fischer (62) läuft vereinbarungsgemäß zum 29.2.2016 aus.

Schmitt führt die operativen Geschäftsfelder Gremienbetreuung, Objektakquisition, Organisationsentwicklung, Personal, Recht und Steuerung der Investments. Vor seiner Tätigkeit bei der Patrizia Immobilien AG war Schmitt  unter anderem für die Dyckerhoff & Widmann AG in München sowie für die Siemens Real Estate GmbH & Co. tätig.

2003 hatte die Leitung der Rechtsabteilung bei Patrizia übernommen und ist als Geschäftsführer in operativen Tochtergesellschaften tätig. Seit Januar 2006 ist er Mitglied des Vorstands.

Fischer wird dem Unternehmen nach Auslaufen des Vertrages solange zur Verfügung stehen, bis ein Nachfolger die Aufgaben übernehmen kann.

Sollte dafür eine Verlängerung des Vorstandsmandates notwendig sein, erklärten Arwed Fischer selbst als auch der Aufsichtsrat die Bereitschaft dazu. Derzeit ist geplant, dass Fischer dem Unternehmen nach Auslaufen des Vertrages für sechs Monate als Berater zur Verfügung steht.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Personalie

Aktuell

Meistgelesen