16.09.2015 | Transaktion

Pegasus Capital kauft Novartis-Deutschlandzentrale in Nürnberg

Der Pharmakonzern Novartis wickelt sein Deutschlandgeschäft über die Zentrale in der nürnberger Roonstaße ab.
Bild: Günther Dotzler ⁄

Der Investment Manager Pegasus Capital Partners hat für einen institutionellen Investor den deutschen Hauptsitz von Novartis gekauft. Verkäuferin ist die DKB Wohnungsbau und Stadtentwicklung GmbH.

Das Gebäude mit 20.800 Quadratmetern Mietfläche und 380 Stellplätzen liegt unweit der Nürnberger Altstadt und wird vollständig von Novartis genutzt.

Pegasus Capital Partners übernimmt zum 1. Oktober zudem das Asset und Property Management für das Gebäude, das Michael Seidl federführend verantworten wird.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen