12.09.2013 | Transaktion

Peach Property übernimmt Gretag-Areal in Regensdorf bei Zürich

Gretag-Areal in Regensdorf bei Zürich
Bild: Peach Property

Der Immobilieninvestor Peach Property hat 100 Prozent der Anteile an der Gretag AG übernommen. Die Immobiliengesellschaft besitzt auf einem 48.000 Quadratmeter großen Areal in Regensdorf unweit von Zürich mehrere Gewerbeliegenschaften.

Durch die unmittelbare Bahnhofsnähe ist der Zürcher Hauptbahnhof mit der S-Bahn in 15 Minuten zu erreichen. Das Areal ist mit mehreren, gut vermieteten Gewerbeobjekten bebaut (Bildung, Büro, Gastronomie, Logistik, Fabrikation) und weist eine große Ausnutzungsreserve auf.

Im Zuge der Gretag-Übernahme hat die Peach Property Group zwei Bürogebäude an Anlagegefäße der Credit Suisse veräußert. Bei einer der Immobilien handelt es sich um den Sitz der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), welche von einem Immobilienfonds der Credit Suisse übernommen wurde. Die andere Immobilie ist ein Multi-Tenant-Gebäude mit dem Firmensitz der SAP (Schweiz) AG und ging an eine Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung.

Alle weiteren Liegenschaften auf dem Areal übernimmt die Peach Property Group in ihr Bestandsportfolio. Die jährliche Soll-Miete daraus beläuft sich aktuell auf 3,2 Millionen Franken. Bei einem Leerstand von rund 30 Prozent beträgt die aktuelle IST Miete rund 2,3 Millionen Franken.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen