24.07.2013 | Projekt

PDI erhält Baugenehmigung für "Main-Arkaden" in Frankfurt

PDI baut in Frankfurt-Sachsenhausen das Mietwohnungsprojekt "Main-Arkaden".
Bild: PDI

Die Düsseldorfer PDI Property Development Investors GmbH hat die Baugenehmigung für das Mietwohnungsbauprojekt „Main-Arkaden“ in Frankfurt erhalten. Auf dem etwa 2.696 Quadratmeter großen Grundstück wird ein Miet-Wohngebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 11.900 Quadratmetern entstehen. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 35 Millionen Euro.

Die Baustelle ist bereits freigeräumt, mit dem Baubeginn wird in Kürze begonnen. Das Grundstück liegt in der Gerbermühlstraße im Stadtteil Frankfurt-Sachsenhausen. Die Projektgesellschaft hat die Liegenschaft bereits im Januar 2012 erworben und sicherte sich zudem das benachbarte Grundstück. Auf diesem Areal wird der Bau des Projektes „Palais an den Höfen“ noch in diesem Monat starten.

Familienfreundlicher Wohnmix 

Nach den Plänen des Frankfurter Architekturbüros Jo. Franzke Architekten sieht das Gesamtkonzept für die „Main-Arkaden“ 108 hochwertige Einheiten mit Terrassen zum begrünten Innenhof vor. Der Wohnungsmix umfasst zahlreiche familienfreundliche Wohnungstypen wie Townhouses und Premiumwohnungen in den oberen Etagen. In den dazwischen liegenden Geschossen sind überwiegend Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen vorgesehen. Die zweigeschossige Tiefgarage bietet 111 Stellplätze. Die Wohnungen können voraussichtlich im ersten Quartal 2015 bezogen werden.

Insgesamt investiert der Düsseldorfer Projektentwickler aktuell mehr als 200 Millionen Euro in der Mainmetropole.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen