14.04.2016 | Transaktion

Patrizia kauft Retail-Portfolio für 320 Millionen Euro

Patrizia-Retail-Immobilie in Landshut
Bild: Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG hat ein Portfolio mit Einzelhandelsimmobilien für 320 Millionen Euro erworben. Das Paket umfasst den kompletten Immobilienbestand des "German Retail Funds CSGRF" von Savills Investment Management mit 25 großflächigen Handelsstandorten an 23 Standorten in den alten Bundesländern.

Mieter sind unter anderem Edeka, Rewe, Media Markt, Wöhrl, dm, Deichmann und toom. Die 25 Einzelhandelsimmobilien verfügen insgesamt über 183.000 Quadratmeter Mietfläche.

Rund 75 Prozent des Portfoliowertes entfällt auf Objekte in Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg. Die Immobilien sind mehrheitlich nach 2005 erbaut oder wurden modernisiert.

Das Portfolio wird für ein neu aufgelegtes Individualmandat erworben. Investor ist ein deutsches berufsständisches Versorgungswerk.

Patrizia hat das Engagement im Bereich Einzelhandelsimmobilien stark ausgebaut. Erst im Januar wurde ein Portfolio mit 21 Immobilien bekannt gegeben.

Im Dezember 2015 wurde ein Paket mit 18 Einzelhandelsimmobilien erworben.

Lesen Sie auch:

Patrizia kauft zwei Hotels in Freiburg

Patrizia kauft Fachmarktzentrum und Seniorenwohnanlage in Hessen

Patrizia investiert in Mélia-Hotel im „Kosmos Ensemble“ Leipzig

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen