0

| Transaktion

Patrizia erwirbt Einzelhandelsportfolio für 250 Millionen Euro

Teil des Portfolios: Fachmarktzentrum in Selb
Bild: Patrizia

Patrizia hat ein Einzelhandelsportfolio für 250 Millionen Euro erworben. Der Immobilienbestand umfasst 21 Fachmärkte, Supermärkte und Baumärkte mit 180.000 Quadratmetern Fläche. Mieter sind unter anderem Rewe, Edeka, Kaufland und Bauhaus. Verkäufer ist LaSalle Investment Management.

Die Märkte liegen überwiegend in Westdeutschland: Regionale Schwerpunkte sind Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Das Portfolio wird in den neu aufgelegten Spezialfonds "Patrizia Handels-Invest Deutschland II“ überführt. Im Dezember 2015 hatte Patrizia für den Fonds bereits ein Portfolio mit 18 Einzelhandelsimmobilien in Westdeutschland übernommen.

LaSalle wurde bei der Transaktion von CBRE und der Anwaltskanzlei BeitenBurkhardt beratend begleitet.

Haufe Online Redaktion

Einzelhandelsimmobilie, Transaktion, Fachmarkt

Aktuell

Meistgelesen