20.12.2012 | Unternehmen

Patrizia übernimmt britische Tamar Capital Group

Mit der Übernahme von Tamar baut Patrizia ihr London-Geschäft deutlich aus
Bild: Marius Pothmann ⁄

Die Patrizia Immobilien AG übernimmt die britische Tamar Capital Group. Der Vertrag zum Erwerb des in London ansässigen Immobilieninvestment- und Asset-Management-Unternehmens wurde nun unterzeichnet.

Auf Wunsch der Verkäufer wurde über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. Mit dem Erwerb der Tamar Capital Group Ltd übernimmt die Patrizia auch deren in verschiedenen europäischen Kernmärkten ansässige Niederlassungen. Der Vollzug des Kaufvertrages steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FSA (Financial Services Authority). Als 100-prozentige Tochter des Patrizia Konzerns wird die Tamar Capital Group ab dem ersten Quartal 2013 vollkonsolidiert. Die 21 Mitarbeiter werden übernommen.

Die Tamar Capital Group ist neben dem britischen auch auf dem deutschen, französischen, irischen, skandinavischen und belgischen Markt tätig und konzentriert sich ausschließlich auf den Bereich Gewerbeimmobilien mit Schwerpunkt auf Industrie-, Handels- und Büroimmobilien. In Summe betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von umgerechnet rund 700 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Gewerbeimmobilien, Asset Manager, Immobilieninvestition

Aktuell

Meistgelesen