| Makler

Patrizia erweitert Sozialcharta für LBBW-Mieter

Im Februar hat ein Patrizia-Konsortium den Zuschlag für die LBBW Immobilien GmbH und deren 21.000 Wohnungen erhalten. Nun wurde die Sozialcharta erweitert und der Mieter- und Beschäftigtenschutz gestärkt.

Das ist das Gesprächsergebnis zwischen Wolfgang Egger, dem Vorstandsvorsitzenden der Patrizia Immobilien AG, und dem Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Dr. Wolfgang Schuster.

"Mit der Erweiterung der Sozialcharta möchten wir die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mir allen Beteiligten legen", sagt Egger. Als erweiterter Schutz für die Mieter wurde etwa ein verlängerter Kündigungsschutz bei Eigenbedarf, höhere Instandhaltungsinvestitionen sowie eine längere Frist für Belegungsrechte und Mietpreisbindungen für die derzeit 7.500 geförderten Wohnungen vereinbart.

Darüber hinaus wurde zum Schutz der Beschäftigten zugesichert, dass innerhalb der nächsten 20 Jahre ein Kernbestand von mindestens 18.000 Wohnungen in Baden-Württemberg bewirtschaftet wird.

Aktuell

Meistgelesen