20.02.2013 | Unternehmen

Pantera steigert Jahresumsatz um rund 13 Millionen Euro

Komplett verkauft wurden 254 Wohnungen im Projekt "Neue Hofgärten" in Ludwigshafen
Bild: Pantera AG

Das Immobilienunternehmen Pantera AG hat im Jahr 2012 für insgesamt 60,6 Millionen Euro Wohnungen an Selbstnutzer und Kapitalanleger verkauft. Das bedeutet eine Steigerung des Einzelumsatzes gegenüber 2011 um mehr als 13 Millionen Euro.

Im Vergleich zu 2010 (16,8 Millionen Euro) wurde der Betrag fast vervierfacht. Bei den Standorten konzentriert sich das Unternehmen auf Ballungsräume in Westdeutschland sowie Berlin.

Im ersten Halbjahr 2012 wurde der Vertrieb mehrerer Angebote schneller als geplant abgeschlossen. Dazu gehörten 33 Luxuswohnungen im Projekt "Amisia Finest Living" in der Nähe des Berliner Kurfürstendamm sowie 40 Wohnungen im Projekt "Zwei Höfe" in einem historischen Objekt Am Prenzlauer Berg. Ebenso komplett verkauft wurden 254 denkmalgeschützte Wohnungen im Projekt "Neue Hofgärten" in Ludwigshafen am Rhein. Zudem stehen weitere Vertragsabschlüsse zu mehreren Projekten in Berlin und westdeutschen Ballungszentren kurz vor dem Abschluss.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienunternehmen, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen