| Untenehmen

Pamera wird Teil von Cornerstone

Christoph Wittkop und Gunther Deutsch
Bild: Pamera

Die Asset Manager Pamera und Cornerstone haben beschlossen, dass Pamera ab sofort Teil der Cornerstone Real Estate Advisers Gruppe wird. Pamera wird als deutsche Plattform in die Gruppe integriert. Die 1994 gegründete US-amerikanische Cornerstone ist einer der großen und weltweit aktiven Real Estate Investment Manager.

Die 1994 gegründete US-amerikanische Cornerstone ist einer der großen und weltweit aktiven Real Estate Investment Manager. Als Immobilientochter der Massachusetts Mutual Versicherungs- und Finanzgruppe hat Cornerstone derzeit rund 300 Mitarbeiter weltweit, 55 davon in Europa.

Insgesamt betreut das Unternehmen 44 Milliarden US-Dollar Assets under Management in den Segmenten Büro-, Retail-, Logistik- und Hotelimmobilien. In Europa ist Cornerstone bisher mit Büros in Schweden, Finnland, den Niederlanden und mit dem Headquarter in London vertreten. Kunden beziehungsweise Investoren von Cornerstone-Anlagevehikeln sind neben MassMutual vor allem Pensionskassen, Versicherungen, Staatsfonds und andere institutionelle Investoren – darunter auch deutsche Institutionen.

Die bisherigen Gesellschaften der Pamera Real Estate Gruppe, mit Ausnahme der Pamera Real Estate Partners GmbH, werden auf die Pamera Asset Management GmbH verschmolzen. Die Gesellschaftsanteile wurden komplett vom geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Zapp übernommen. Pamera Real Estate Partners bleibt damit unabhängig und inhabergeführt.

Im Zuge der neuen Struktur wurde Matthias Gerloff, bislang Geschäftsführer der Pamera Real Invest GmbH, zum weiteren Geschäftsführer der Pamera Asset Management GmbH bestellt.

Die Niederlassungen von Pamera in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München bleiben erhalten und sollen weiter ausgebaut werden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen