| Unternehmen

Obotritia Capital investiert in Realbest

2016 will Realbest das Netzwerk weiter ausbauen
Bild: Fotolia LLC.

Realbest erweitert den Investorenkreis, zu dem bereits die IBB Beteiligungsgesellschaft, Ventech und die Plutos Group gehören, um Obotritia Capital und die German Startups Group. Mit der dritten Finanzierung im siebenstelligen Bereich soll 2016 das Online-Angebot an Wohnimmobilien in Deutschland verdoppelt werden.

Seit Sommer 2015 bietet der transaktionsbasierte Marktplatz privaten und professionellen Immobilienverkäufern eine bundesweite Plattform. Die Verkäufer werden mit Kaufinteressenten über ein Netzwerk aus lokalen Immobilienmaklern und Vermittlern zusammengebracht.

Nach Angaben des Unternehmens umfasst das Online-Angebot an Wohnimmobilien aktuell rund 1.000 Einheiten. Mehr als 4.000 Immobilienmakler und mehrere tausend Vermittler wie Finanzdienstleister sollen angebunden sein. 2016 will Realbest Immobilien in Deutschland mit einem Gesamtvolumen von 800 Millionen Euro anbieten, das Netzwerk ausbauen und weitere Kooperationen vereinbaren.

Lesen Sie auch:

Immobilienunternehmen unterschätzen Internet

Internationale Immobilienkäufer suchen online vor allem in Berlin

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Makler, Online-Plattform

Aktuell

Meistgelesen